Therapieunterstützende Maßnahmen

Aufenthalte im Sternstundenhaus

Wir unterstützen physisch belastete und traumatisierte Kinder bei der Suche nach entsprechenden Therapiemaßnahmen und helfen bei deren Finanzierung, wenn die finanziellen Mittel fehlen und öffentliche Kassen oder Behörden sich hierfür nicht für zuständig erklären.

Des Weiteren organisieren, begleiten, betreuen und finanzieren wir Aufenthalte für traumatisierte Kinder mit ihren Familien unter anderem im Sternstundenhaus der Tabaluga-Kinderstiftung  in Peißenberg. Dort werden umfangreiche Therapien, wie z. B. Reit- und Musiktherapie, Entspannungs- und Kreativangebote sowie die Möglichkeit zu Gesprächen in der Gruppe oder Einzelgespräche angeboten. Wir beobachten die nachhaltig positive Entwicklung der Kinder bzw. Familien nach den Aufenthalten.

Kind sitzt deprimiert auf dem Boden

Kinder-/ Opferschutz muss vor Täterrecht gehen!

RISKID

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, den Opferschutz und insbesondere den Schutz der Kinder vor Missbrauch und Misshandlung in Deutschland so sicher wie möglich zu gestalten.

In Bayern zum Beispiel stehen hervorragende Konzepte zur Verfügung, die vor allem dem Kinderschutz dienen. Dies gilt leider nicht für alle Bundesländer.

Mehr erfahren

Durch intensiven Austausch und die Vernetzung der Bundesländer untereinander könnte für zahlreiche Kinder noch viel mehr Sicherheit und Schutz erreicht werden.

Wir als Verein unterstützen das Projekt RISKID.

Mehr erfahren
Sie sorgen für Sicherheit

Für Sie unterwegs

Nachtwanderer

Dieses Pilotprojekt wurde 2011 vom Amt für Jugend und Familie im Landratsamt Augsburg in Zusammenarbeit mit der Stadt Gersthofen auf den Weg gebracht.
Der Verein Sicheres Leben e.V. hat sich dabei bereit erklärt die Koordination der Nachtwanderer zu übernehmen.

Mehr erfahren
Wo wir sind bist du sicher - Notinsel

Helfen Sie mit und werden Sie mit Ihrem Betrieb oder Ihrem/n Filialbetrieb/en zur Notinsel für Kinder!

Notinseln

Die Notinseln sind eine bundesweite Iniative der Hänsel + Gretel Stiftung. Mit den Notinseln wurde eine Möglichkeit geschaffen, Kindern in Notsituationen Fluchtpunkte aufzuzeigen, an denen sie jederzeit Hilfe bekommen.

Gewalt und Übergriffe an Kindern sind ein wachsendes Problem in unserer Gesellschaft. Gewalt begegnet uns und unseren Kindern leider überall. In der Schule, auf dem Spielplatz oder auf dem Weg nach Hause. Gewalt durch Mitschüler, Diebe, Pädokriminelle und viele andere mehr sind sowohl in städtischen als auch in ländlicher Region zum Alltag geworden. Bei Gewalt von großen an kleinen Kindern, bei ausländerfeindlich motivierter Gewalt gegen Kinder, bei der Diskriminierung von Schwächeren und bei körperlicher Gewalt setzt die Notinsel ein Gegengewicht.

Mehr erfahren

Schätze finden und verkaufen

Flohmarkt

Zur Finanzierung unserer verschiedenen Aktionen insbesondere der unterstützenden Therapeutischen Maßnahmen veranstalten wir jeden Samstag (außer an kirchlichen und gesetzlichen Feiertagen) einen Flohmarkt auf dem Festplatzgelände der Stadt Gersthofen.

Gerne können auch Sie unseren Flohmarkt besuchen oder Ihre Schätze verkaufen.

Wir empfehlen in der Zeit zwischen 6.00 Uhr und 7.00 Uhr zum Flohmarkt zu kommen. Sie werden dann eingewiesen und können mit dem Aufbau beginnen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Reservierungen vornehmen können. Die Standgebühr beträgt bei einer Gesamtgröße von ca. 5 m Länge 10 Euro.

Anschrift: Schubertstraße 1, 86368 Gersthofen.

Das Flohmarkt-Team des Vereins Sicheres Leben wünscht Ihnen viel Erfolg und Spaß beim Verkauf Ihrer Waren.

Ihr Flohmarktteam des Vereins Sicheres Leben (Tel: +49 (0) 821 499090)

Mehr erfahren